Gründe für unreine Haut

Gründe für unreine Haut - Ursachen finden, Symptome lindern

Wussten Sie, dass schätzungsweise bis zu 40% der Erwachsenen ab 25 Jahren unter unreiner und zu Akne neigender Haut leiden? Die Auslöser und Gründe für unreine Haut sind vielfältig und nur teilweise erforscht. Oft kennen die Betroffenen selbst die Gründe für ihre Hautprobleme nicht und behandeln somit lediglich die Symptome. Für nachhaltig reine, gesunde und schöne Haut ist es jedoch unerlässlich die Ursachen für das Hautbild auszumachen und dort anzusetzen.


Im Nachfolgenden stellen wir Ihnen verschiedene Gründe für unreine Haut vor. Vielleicht treffen manche Auslöser auch auf Sie zu?

Gründe für unreine Haut in der Übersicht

Hormonschwankungen als Grund für unreine Haut

Der weibliche Körper unterliegt im Laufe des Lebens verschiedensten hormonellen Schwankungen, welche ein Grund für unreine Haut und Akne sein können:


  • Durch den Menstruationszyklus wird im Körper kontinuierlich ein steigender und wieder abfallender Hormonspiegel herbeigeführt. Je nach Zyklusphase und Hormonspiegel verändert sich gleichzeitig auch das Hautbild. Von Tag 18 bis Tag 21 des Zyklus liegt ein besonders hoher Testosteronspiegel vor, der die Talgproduktion begünstigt und Menstruationsakne herbeiführen kann.


  • Wird die Pille als Verhütungsmittel abgesetzt, kann der Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht geraten. Viele Pillen hemmen mit ihren hormonellen Wirkstoffen die Talgproduktion. Entfällt die Einnahme des Präparats, wird die Talgproduktion wieder angekurbelt und unreine Haut begünstigt.


  • Während der Schwangerschaft verändert sich der Hormonhaushalt der Frau. Es werden vermehrt männliche Hormone, so genannte Androgene, ausgeschüttet, die unreine Haut und Pickelbildung begünstigen.

Erfahren Sie mehr zu Ursachen, optimaler Hautpflege und gefährlichen Inhaltsstoffen bei Pickeln in der Schwangerschaft.


  • In den Wechseljahren kommt es neben den bekannten Symptomen (z.B. Hitzewallungen) oft zu Hautproblemen wie Trockenheit, Überempfindlichkeit oder Akne. Auch hier spielen die Hormone eine wichtige Rolle. Die Produktion der Hormone Östrogen und Progesteron nimmt in dieser Zeit ab. Hierdurch erneuert sich die Haut langsamer, speichert weniger Feuchtigkeit ein, reagiert überempfindlich und neigt zu unreiner Haut.

Die falsche Ernährung als Grund für unreine Haut

Milch als Grund für unreine Haut



Einige Lebensmittel haben einen nachgewiesenen Einfluss auf das Hautbild und fördern unreine Haut und Akne.


Hierzu gehört unter anderem Milch. Durch den übermäßigen Konsum von Milchprodukten werden Talgdrüsen vergrößert und Entzündungen im Körper begünstigt. Die bekannte Hautärztin Frau Dr. Adler bezeichnet Akne als "ein Symptom der Milch-in-Massen und Latte-Macchiato-Generation". Ihren erwachsenen Patienten empfiehlt Dr. Adler eine maximale Milchmenge von 200ml am Tag*.

Auch zwischen Transfettsäuren und Akne konnte ein Zusammenhang hergestellt werden. Transfettsäuren kommen in industriell gehärteten Fetten vor die unter anderem zur Herstellung von Chips, Fast-Food, Fertigpizza und Pommes verwendet werden. Transfette verstärken die Talkproduktion und die Verhornung der Poren und tragen somit zu unreiner Haut und Akne bei.

Akneexperten sind sich einig, dass sich auch Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index negativ auf das Hautbild auswirken. Durch den Konsum von hochglykämischen Lebensmitteln werden Kohlenhydrate schnell im Körper freigesetzt und sorgen für eine große Freisetzung von Insulin. Die Insulinausschüttung stimuliert indirekt die Ausschüttung von Androgenen. Diese sind verantwortlich für eine übermäßige Talgproduktion und Verhornungen der Haut, wodurch die Entstehung von Hautunreinheiten gefördert wird.


Beispiele für hochglykämische Lebensmittel sind:

    • Weißzucker und zuckerhaltige Lebensmittel
    • Weißbrot
    • Kartoffeln, Mais, weißer Reis,
    • Bananen, Trauben
    • Bier, Limonaden
    • Vollmilchschokolade
Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index als Grund für unreine Haut

Die falsche Pflege als Grund für unreine Haut

Die falsche Hautpflege als Grund für unreine Haut

Unreine Haut oder Akne kann diverse Ursachen haben. Umso wichtiger ist es, die Bedürfnisse der Haut zu kennen und sie entsprechend zu pflegen. Wird die Haut "überpflegt" oder mit den falschen Produkten behandelt, können als Reaktion noch mehr Hautirritationen und Unreinheiten entstehen.


Erfahren Sie mehr darüber, worauf Sie bei der Gesichtspflege von unreiner Haut achten müssen.

Stress und Nikotin als Gründe für unreine Haut

Die Studienlage ist nicht eindeutig, aber aus Expertensicht spricht viel dafür, dass Stress ein wichtiger Faktor bei Erwachsenen-Akne ist. Unter Stress produziert der Körper Hormone, die zu einer vermehrten Hautzellen- und Talgproduktion anregen. Übermäßiger Talg und viele Hautzellen bilden die optimale Grundlage zur Entstehung von Unreinheiten und Akne.


Unter Stress greifen Raucher gerne zur Zigarette und damit zu einem Risikofaktor für unreine Haut. Rauchen verengt die Blutgefäße, wodurch die Haut schlechter mit Sauerstoff versorgt wird. Hinzu kommt, dass beim Rauchen viele entzündungsfördernde Substanzen freigesetzt werden, die ein Hautbild noch weiter verschlimmern können.

Unsere Produkt-Tipps zur Behandlung von unreiner Haut:

Waschgel

Gesichtspflege

Waschgel

Die hochwirksame Formel mit Teebaumöl und Salicylsäure reduziert Pickel und Hautunreinheiten effektiv in nur 2 Wochen. Das alkmene® Waschgel reinigt die Haut sanft, ohne sie zu reizen.

Gesichtswasser

Gesichtspflege

Gesichtswasser

Mit der hochwirksamen Formel aus Teebaumöl, Allantoin und Hamamelis reduziert das alkmene® Gesichtswasser Pickel und Hautunreinheiten effektiv und mildert Rötungen. Die Haut wird sanft gereinigt, ohne sie zu zu reizen. Für ein geklärtes Hautbild und einen reineren Teint.

Gesichtscreme

Gesichtspflege

Gesichtscreme

Die hochwirksame Formel mit Teebaumöl, Panthenol und Allantoin reduziert Pickel, Mitesser und andere Hautunreinheiten sichtbar. Die alkmene® Gesichtscreme reduziert Rötungen durch entstehende Unreinheiten. Die leichte Textur zieht schnell ein, ohne einen Film zu hinterlassen. Für ein nachweislich verfeinertes Hautbild** und ein gepflegtes, geschmeidiges Hautgefühl

Pickeltupfer

Gesichtspflege

Pickeltupfer

Durch die hochwirksame Formel mit Teebaumöl, Schwarzkümmelöl und Allantoin reduziert der Pickelstift Mitesser, Pickel und Hautunreinheiten. Die Haut beruhigt sich sofort nach dem Auftragen und Pickel klingen schneller ab.

Das könnte Sie neben dem Thema "Gründe für unreine Haut" auch interessieren:


Gesichtspflege bei unreiner Haut

Teebaumöl - der Alleskönner

*Quelle:

Adler, Yael. "Haut nah." Alles über unser größtes Organ (2016).